Home Pazz Booster

Das Filmfest fand am 15. Mai 2020 um 19:00 statt. Den Steam kannst du hier einsehen.

Stream auf Youtube

Das Pazz Remote Filmfest
Bleib daheim und sei dabei!

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Lösungen und außergewöhnliche Kreativität! Das pazz.de REMOTE-Filmfest schafft in dieser unproduktiven Zeit Produktivität. Ob vor, hinter der Kamera oder am Computer: DU bist gefragt! Kreiere mit anderen zusammen einen Film, ohne dich mit ihnen zu treffen! Die Teilnahme ist kostenlos.


Die Gewinner wählt das Pazz-Team nach folgenden Kriterien aus

eine unterhaltsame Story
entstanden als ein Mehr-Haushalts-Projekt in Isolation
ein kreativer Remote-Aspekt (z.B. externe Einbindung eines Tonmanns)

Die Länge des Filmes sollte zwischen 60 Sekunden und 10 Minuten betragen. Natürlich verfügt nicht jeder von euch über RED oder Green Box — eine akzeptable Bildqualität setzen wir jedoch voraus.



flying glowing yellow bulb

Jeweils ein Gewinner der folgenden Kategorien erhält ein Preisgeld von 2.000 Euro

  • Realfilm
  • Trickfilm (bzw. Realfilm mit Trickfilmelementen)

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Einsendeschluss ist der 30. April 08. Mai 2020. Den Link zu eurem Film sendet ihr per E-Mail an info@pazz.de


So einfach kannst du mit Pazz teilnehmen

1.
Melde dich auf Pazz.de an
2.
Lege ein Projekt an
3.
Lade Crewmitglieder zu deinem Projekt ein und melde dich bei uns, um vom Projektbooster zu profitieren
4.
Schließe dich mit der Crew kurz und arbeite an deinem Projekt

Das Filmfest fand am 15. Mai 2020 um 19:00 statt. Den Steam kannst du hier einsehen.

Stream auf Youtube

Die Pazz-Filmfest-Jury

Sarah Schindler


Sarah Schindler liebt Kaffee, Commander Keen und Kolumnen. Seit 2013 verfasst die freie Journalistin Kritiken, Interviews und kulturwissenschaftliche Publikationen über Filme und Serien für u.a. ze.tt, GEEK, featured.de, DEADLINE und diverse Tageszeitungen. Die Kölnerin lehrt an den SAE Instituten Bochum und Köln in den Fächern Cross Media, Gaming und Film. Besonderen Spaß bereitet ihr die Bewertung studentischer Abschlussfilme. Zudem berät Sarah Schindler Content Creator in Bezug auf die Verbindung zwischen Literatur-/Comicvorlagen und Film. Sie ist Mitglied im Verband der deutschen Filmkritik und besitzt die nach eigener Aussage wohl größte Auswahl an Trashfilmen.

crew member profile

Nando Rohner


Der Journalist und Filmfreak Nando Rohner schreibt bereits seit 2008 für das Filmmagazin DEADLINE. Mit Interviews, Rezensionen und Titelgeschichten sorgt er regelmäßig für ein volles Heft. 2010 begann der Schweizer mit dem Schreiben von Booklet-Texten für diverse namhafte Filmlabels und blickt heute auf über 500 Veröffentlichungen zurück. Schon viele Jahre verdingt sich der analytische Zyniker als Bad Cop und Co-Moderator der Filmsendung Moviecops. Jury-Expertise bringt Rohner auch mit, gehörte er doch zum Auswahlteam der internationalen Filmjournalisten des Neuchâtel International Fantastic Film Festivals (NIFFF).

crew member profile

Markus Mathar


Markus Mathar sitzt seit 2010 in der Jury des Internationalen Kurzfilmfests Bunter Hund. Beim jährlichen und unabhängigen Festival sichtete er bereits über 2.000 Filme und kürte die besten Einsendungen. Der Münchner ist ein leidenschaftlicher Cineast und besucht wöchentlich mindestens ein Lichtspielhaus. Markus Mathar liebt Filme in Originalfassung und gibt jederzeit gern Auskunft zu sehenswerten Streifen.

crew member profile